Internationaler Leberkongress 2019 mit 1.740 Vorträgen

Internationaler Top-Medizinkongress macht zum 3. Mal im Messe Wien Exhibition & Congress Center Station

(c) Reed Exhibitions / David Faber
(c) Reed Exhibitions / David Faber

WIEN (5. April 2019). – Von 10. bis 14. April werden rund 9.000 Teilnehmer aus 116 Ländern zum 54. Internationalen Leberkongress der European Society for the Study of the Liver (EASL) im Messe Wien Exhibition & Congress Center erwartet. Damit repräsentiert der Internationale Leberkongress die weltweit bedeutendste Wissensplattform für Forschung und Therapien an der Leber.

 

Einsatz von Zelltherapie als heißes Thema

Fortbildung, wissenschaftlicher Austausch und das Netzwerken der Teilnehmer sind die wesentlichen Säulen des Kongresses. Das wissenschaftliche Programm besteht aus insgesamt 290 Sitzungen, 1.740 Vorträgen und 1.469 wissenschaftlichen Poster, die die viertägigen wissenschaftlichen Diskussionen ergänzen.

Schwerpunkte des heurigen Kongresses sind unter anderem neue therapeutische Zutritte zur Behandlung von Lebererkrankungen und Herausforderungen für das staatliche Gesundheitswesen bei der alkoholischen Fettleber. Eigene Sitzungen diskutieren die virale Hepatitis Prävention, Lebertumore und Hepatitis B-Heilprozesse. Brandaktuelle Themen sind u.a. der Einsatz von Zelltherapie bei fortgeschrittenen Lebererkrankungen sowie innovative Strategien, um den Spenderpool für Lebertransplantationen zu vergrößern. Ergänzt wird das wissenschaftliche Programme durch insgesamt fünf „postgraduierte“ Kurse zum Thema Lebererkrankungen im Endstadium.

 

Know how sharing im perfekten Rahmen

Tom Hemming Karlsen, Generalsekretär der EASL, zur Bedeutung des Kongresses: „Hepatologie ändert sich permanent und macht es für den wissenschaftlichen und medizinischen Experten absolut notwendig, immer die neuesten Forschungsergebnisse und Behandlungsmethoden zu kennen.  Wissen zu teilen hilft, Fortschritte bei der Behandlung von Lebererkrankungen zu machen. Dies ist die Kernkompetenz der Europäischen Gesellschaft und der Internationale Leberkongress ist das jährliche Zentrum dafür.“

„Das Messe Wien Exhibition & Congress Center als leistungsstärkste Venue Österreichs bildet bereits zum dritten Mal den infrastrukturellen Rahmen für den Internationalen Leberkongress. Wir freuen uns sehr, auch heuer Partner des EASL sein zu können und dazu beizutragen, den Internationalen Leberkongress 2019 zum Erfolg werden zu lassen“, ergänzt Martina Candillo, Director Congresses & Events von Reed Exhibitions, dem Exklusivbetreiber der Messe Wien.

Download Pressetext

Download Pressefoto

 

Rückfragehinweis:

Mag. Paul Hammerl
Director Brand PR

presse@reedexpo.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Vollständige Details darüber, was Cookies sind, warum wir sie verwenden und wie Sie sie verwalten können, finden Sie auf unserer Seite Datenschutz & Cookies. Bitte beachten: Durch Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen